Visa & Permits

Für die Einreise nach Indien benötigen Sie ein Visum, das vorab beim für Sie zuständigen Konsulat zu beantragen ist. Wir empfehlen dies ca. 3-4 Wochen vor Abreise zu machen, da wir dann die Reisedurchführung garantieren können.

 

Das Visum kostet in Österreich derzeit EUR 57,50 und gilt für 6 Monate. Die Ausstellung kann 2-10 Tage dauern, je nachdem ob postalisch oder persönlich angefragt wird.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass der Preis und die Ausstellungsdauer in Deutschland, der Schweiz oder in Italien leicht abweichen können. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des für Sie zuständigen Konsulats.

 

 

Sie waren vor Kurzem in Indien?

Bitte beachten Sie, dass Sie 2 Monate (60 Tage) ab dem Ausreisedatum aus Indien nicht erneut in dieses Land einreisen dürfen!

Diese Regelung gilt für alle Indien-Touristenvisa, egal ob für eine einfache oder mehrfache Einreise ausgestellt.

Ausnahme: Die Beantragung eines Multi-Einreise-Visums für Indien. Dieses wird jedoch nur nach Vorlage der entsprechenden Flugdaten (Bestätigung eines gebuchten Fluges oder Nachweis eines reservierten Fluges) direkt bei der Visumsbeantragung für die geplante(n) Reise(n) genehmigt. Entschließen Sie sich im Nachhinein erneut nach Indien zu reisen, so müssen Sie die 2-monatige Frist abwarten.

Touristenvisa werden für eine Periode von maximal 6 Monaten ausgestellt (in Ausnahmefällen für max. 1 Jahr). Gültig ist das Visum jedoch nur für den jeweils beantragten Reisezeitraum.

 

Abwicklung:

 

Jedes Antragsformular muss online ausgefüllt werden! (Händisch ausgefüllte Formulare werden nicht angenommen!). Dieses online ausgefüllte Formular müssen Sie ausdrucken und damit Ihr Visum bei der für Sie zuständigen Organisation beantragen.

 

Beim Ausfüllen des Online-Antrages erhalten Sie eine Identifikationsnummer (Application ID) mit der Sie jederzeit Zugriff auf Ihren Antrag haben. Bitte notieren Sie diese Nummer! Sie benötigen sie, wenn Sie Ihren Antrag bspw. erst zu einem späteren Zeitpunkt ausdrucken möchten.

 

Sie können Ihr Visum persönlich oder per Post beantragen. Der Antrag und weitere Informationen rund um das Visum finden Sie auf den Webseiten der indischen Botschaften:

 

Zuständigkeit in ÖSTERREICH:


Die indische Botschaft in Wien hat die Bearbeitung der Visumsanträge ausgelagert. Es müssen alle Visa über BLS International Visa Service beantragt werden. Visumanträge die per Post geschickt werden, werden an letzter Stelle bearbeitet. Wir empfehlen daher das Visum persönlich (oder durch Bekannte – müssen sich mit Reisepass ausweisen) oder mittels Botendienst zu beantragen.

Bearbeitung der Visa in Österreich:

 

BLS International Visa Services- Austria
Indian Visa Application Center, Hegelgasse 17, Top 9, 1010 Wien, Austria
Tel.: 01-9437272; Fax: 01-9437276
Email: info@blsindiavisa-austria.com


Aktuelle Informationen über die für den Visumsantrag erforderlichen Unterlagen, sowie einen Link zum Antragsformular finden Sie unter: www.blsindiavisa-austria.com

Visa-Botendienst für Österreich:

VISUM.AT – Wien

Landstraßer Hauptstraße 71/Stiege 2/4. Stock, 1030 Wien

(Eingang neben Restaurant Irodion)

Telefon: +43 1 22811

Email: service@visum.at

Website: www.visum.at


Zuständigkeiten in DEUTSCHLAND:

Bitte beachten Sie, dass das für Sie zuständige Konsulat von Ihrem beheimateten Bundesland abhängig ist. Die jeweils aktuellen Informationen über die für den Visumsantrag erforderlichen Unterlagen, sowie einen Link zum Antragsformular finden Sie auf der Internetseite der für Ihren Visumsantrag zuständigen Organisation:

Für Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen:

Indo German Consultancy Services
Mundsburger Damm 6, 22087 Hamburg
Tel.: 040 28 80 56 – 0;   Fax: 040 28 80 56 – 29
Email: hamburg@igcsvisa.de
Infos unter: www.igcsvisa.de


Für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Nordrhein Westfalen:

Indo German Consultancy Services
Friedrich-Ebert-Anlage 3, 60327 Frankfurt am Main
Tel.: 069 740 876 46;   Fax: 069 740 876 47
Email: info@igcsvisa.de
Infos unter: www.igcsvisa.de


Für Bayern, Baden-Württemberg:

India Visa Application Center, Cox and Kings GmbH
Bruderstraße 5a, 80538 München
Tel.: 089 23231590;   Fax: 089 23231591
Email: info.inmuc@coxandkings.com
Infos unter: www.in.de.coxandkings.com/munich


Für Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen:

India Visa Application Centre, Cox and Kings GmbH
Wichmannstraße 6, 10787 Berlin;
Tel. 030 26949750; Fax: 030 26949751
Email: info.inber@coxandkings.com
Infos unter: www.in.de.coxandkings.com/berlin


Zuständigkeit in der SCHWEIZ:

India Visa Application Centre (IVAC)
Seilerstrasse 25, 3011 Bern
Infos und Antragsformular unter: http://in.vfsglobal.ch


Zuständigkeit in ITALIEN:

Embassy of India, Via XX Settembre 5
00187 Rome
Fax: 0039 06 4824252
Email: cons.wing@indianembassy.it
Infos und Antragsformulare unter: www.indianembassy.it



Permits in Ladakh
In Ladakh gibt es sogenannte “restricted areas”, die von TouristInnen nur mit einem bewilligten Permit, der sogenannten “Innerline Permit”, bereist werden darf. Diese Permits dürfen nur  registrierte Reiseagenturen beantragen.

 

Derzeit gibt es einen restriktiven Zugang für:

  • Nubra
  • Pangong
  • Tsomoriri
  • Dha Hanu

 

„Wer mit dem Bus in eine „restricted area“ reisen will, sei gewarnt. Es gibt die Weisung, dass TouristInnen nur im Taxi in solche Gebiete reisen dürfen. Ein Beamter, der es genau nimmt, kann Sie daher auch aussteigen lassen!“
Issi, Reisepartner von Weltweitwandern aus Ladakh

„Das Ankommen in Leh 
ist für mich immer wie ein nach-Hause-Kommen.“

Christian Hlade, Geschäftsführer von Weltweitwandern